DFRobot 32 Servo Controller USB

Ich habe mich die letzten Tage mit dem Thema Robotic beschäftigt und war auf der Suche nach einen einfach Einstieg ohne jetzt viel Geld investieren zu müssen. Natürlich hatte auch ich zu erst vor den Augen einen kleinen 4×4 Roboter das Fahren beizubringen. Nach dem ich mich aber etwas eingehender mit der Thematik beschäftigt habe und in diverse Foren verschiedene Roboter Projekte durchgelesen habe erschien mir das Thema nicht so trivial wie gedacht.

Kleines Beispiel: http://www.youtube.com/watch?v=-6g610buepo

So ist die Entscheidung gefallen erst einmal mit einem Servo Controller zu starten. Diesen kann man immer weiter verwenden auch in zukünftigen Projekten. Die Wahl ist dabei auf den “DFRobot 32 Servo Controller USB” gefallen. Er kann unter Windows betrieben werden ohne einem zusätzlichen Controllerboard wie z.B. einem Arduino Uno mit einer ATmega328 Rechenkern.

Da ich noch von meinem Studium “Microsoft Visual Studio” habe und das DFRobot 32 Servo Controller Board mit Windows Treibern daher kommt war es für mich die erste Wahl. Weiter habe ich noch das Microsoft Robotics Studio welches angeblich diese Servo Controllerkarte unterstützt. Mit welcher Entwicklungsumgebung ich jetzt loslegen werde weis ich noch nicht.

Wenn ich dann die Controllerkarte erhalten habe werde ich hier wieder berichten wie alles funktioniert.

Technische Daten:

  • Microcontroller : Atmel ATMEGA168-20PU
  • EEPROM:24LC32P (Required for 2.01GP)
  • Speed :14.75 MHz
  • Internal Sequencer:12 Servo Hexapod (Alternating Tripod)
  • Outputs:32 (Servo or TTL)
  • Inputs:4 (Static or Latching, Analog or Digital)
  • Servo power supply: +4.8-6V
  • Output channel: 32 (pulse modulation output or TTL level output)
  • Logic Power: +6-12 V or USB power supply (with self-recovery fuse, easy to use for debugging)
  • Driving resolution: 1uS, 0.09 °
  • Driving speed resolution: 1uS / s, 0.09 ° / sec
  • Communication Interface: USB / TTL serial interfaces
  • Serial baud rate: 2400,9600,38.4 k, 115.2k
  • Control: real-time, regular, constant speed control
  • Compatibility: Compatible with lynxmotion the RIOS Arm Control and SEQ Visual Sequencer software
  • Support the DF-Bluetooth, APC220 wireless data transmission and remote control
  • Four analog / digital signal input terminals can be set to static or latched
  • Baud rate using the two DIP DIP switch settings
  • Dimensions: 58.5 x 76.2mm

 

Anleitung & Treiber

  • Eine Anleitung gibt es hier: SSC-32 Manual
  • Die Treiber können hier herunter geladen werden: FTDI Drivers
  • Kleine Beispielprogramme mit den D2XX Treibern gibt es hier: Beispiele

Win7 Installation – DFRobot 32 Servo Controller

Endlich habe ich mein “DFRobot 32 Servo Controller USB” bekommen und kann mit der Installation loslegen. Ich werde das Board unter Windows 7 via USB Schnittstelle betreiben.

Zu erst kann ich nur empfehlen das kleine Handbuch durch zu lesen. Hier werden ganz ordentlich die Einstellungen der Junper, die Stromversorgung etc. erklärt. Ich habe mich für das erste dazu entschieden das Board und den Servo via 9V Batterie zu betreiben. Zu einem späteren Zeitpunkt werde ich dann die Stromversorgung auf Neztsteckerstromteile umstellen. Diese gibt es bei Pollin ( http://www.pollin.de/ ) recht günstig.

So jetzt zurück zur Installation. Das Servo Controller Board habe ich via USB am Laptop angeschlossen. Als ich dann die 9 V Batterie angeschlossen habe wurde das Board vom PC erkannt.

Windows 7 FT232R USB UART Treiberinstallation

Nach dem mein Rechner die neue Hardware gefunden hatte startet Windows Update und hat nach den FT232R USB UART Treibern gesucht. Es hat eine ganze Weile gedauert und dann wurden die Treiber automatisch installiert. Vielleicht hat es hier an der DSL Verbindung gelegen aber die Installation hat sich schon mehrere Minuten Zeit gelassen.

Wer die Treiber direkt installieren will kann diese auch von folgender Seite herunterladen:

FT232R – USB UART IC

 

 

 

 

Nach der Installation habe ich mir das LynxTerm Terminal Programm herunterladen um mit dem Controller direkt kommunizieren zu können. Ich konnte nach der Installation mit dem Servo Controller Board nach der Wahl des richtigen Comports sofort kommunizieren. Allerdings konnte ich keine Befehle in das Terminal Fenster einteppen sondern nur via angebotenen Schieberegler den Servo ansprechen. Auch konnte ich Makro schreiben und diese Aussführen.

Das Terminalprogramm LynxTerm kann hier herunter geladen werden:

LynxTerm

 

Projekte:

Ich habe beschlossen klein loszulegen und mich Stück für Stück vorzutasten. So werde ich hier von meinen kleinen Mini Projekten erzählen und berichten wie was funktioniert hat.

Projekt 01: Servo

Ich habe noch von früher diverse Servos aus meinen Modellflugzeugen. Mit diesen werde ich starten und versuchen das Board am PC zum leben zu erwecken und den ersten Servo zu steuern. Anschließend werden wir das ganze Stück für Stück ausbauen.

 

 

Mehr Hier

http://www.ossilampe.de/blog/?cat=91

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.