2

php.ini auf debian mit Confixx ändern

Allgemein

Hallo,

Oft werde ich gefragt wie man die php.ini ändern kann,

benötigte tools:

  • putty.exe Download hier
  • ein Editor  zum vi anleitung hier

Mit putty könnt Ihr eine Verbindung zum Sever herstellen, Ich denke das muss ich nicht weiter erklären,

Einstellungen global ändern

Die grundlegenden Einstellungen für PHP werden über die Datei php.ini vorgenommen. Diese liegt in der Regel im Verzeichnis /etc und ist durch den Benutzer root mit einem beliebigen Texteditor editierbar. Sollte die Datei nicht in /etc liegen kann, hilft der Befehl locate php.ini bei der Suche. Einstellungen, die hier vorgenommen werden, gelten für alle auf dem Server befindlichen Accounts.

Der Aufbau der Datei ist einfach. Zeilen, die mit einem Semikolon beginnen sind Kommentare. Ansonsten entspricht die Notation dem Schema Option = Wert

; Safe Mode

safe_mode = On

Um den Safe Mode für den kompletten Server zu deaktivieren muß also lediglich die Zeile oben in safe_mode = On geändert werden. Die Änderung wird jedoch erst aktiv, wenn PHP die Konfiguration neu einliest. Dies geschieht nur beim Start. Durch einen Reload von Apache kann PHP aber dazu bewegt werden, die Konfigurationsdatei neu einzulesen. Dies geschieht mit bei den meisten Linux-Distributionen dem folgenden Befehl.

Damit die einstellungen aktiv werden mus man den Dienst neu starten

/etc/init.d/apache reload

Einstellungen pro Account ändern

Server ohne Verwaltungssoftware

Die Konfiguration des Webservers Apache erfolgt über die Datei /etc/httpd/httpd.conf. Diese Datei kann durch den Benutzer root mit einem beliebigen Texteditor bearbeitet werden. Für jeden Account (in der Terminologie von Apache als „Virtual Server“ bezeichnet) ein Eintrag der Form


<VirtualHost xxx.xxx.xxx.xxx:xx>
ServerName www.meinedomain.de
DocumentRoot /var/www/meinedomain/
User meinuser
Group meinegruppe
</VirtualHost>

Hier kann durch das Hinzufügen einer Zeile zwischen den Virtualhost-Direktiven eine Einstellung geändert werden. Ein Eintrag beginnt immer mit php_admin_value bzw. php_admin_flag gefolgt von der gewünschten Option und dem Wert. Die Direktive php_admin_flag dient dabei für Optionen wie z.B. safe_mode, die lediglich die Zustände On/Off kennen, und php_admin_value dient für Optionen, die tatsächlich einen Wert annehmen wie z.B. open_basedir:

php_admin_flag safe_mode off
php_admin_flag register_globals on
php_admin_value open_basedir /var/www/meinedomain/

Server mit Confixx als Verwaltungssoftware

Bei vielen Root-Servern ist das Programm Confixx zur Verwaltung des Servers installiert. Etwas versteckt im Administratoren-Bereich von Confixx findet sich im Menüpunkt Einstellungen die Option „httpd Spezial“. Einstellungen für einen Account können über den Punkt „einen Kunden Ändern“ geändert werden.


Ist ein Kunde ausgewählt erscheint ein Eingabefeld:

Oder Sie nutzen den erweiterten Modus

Hier kann pro Zeile eine Einstellung geändert werden. Ein Eintrag beginnt immer mit php_admin_value bzw. php_admin_flag gefolgt von der gewünschten Option und dem Wert. Die Direktive php_admin_flag dient dabei für Optionen wie z.B. safe_mode, die lediglich die Zustände On/Off kennen, und php_admin_value dient für Optionen, die tatsächlich einen Wert annehmen wie z.B. open_basedir:

php_admin_value sendmail_path „/usr/sbin/sendmail -t -i

Mit den Optionen „für alle Domains des Kunden setzen“ und „für alle Domains, die vom Kunden angelegt werden, setzen“ wird sichergestellt, daß die Änderung für den gesamten Account wirksam werden.

Nachdem die Änderungen gespeichert sind, werden diese aber nicht sofort aktiv. Confixx schreibt die Konfiguration des Servers in regelmäßigen Abständen neu und lädt Apache neu, um die geänderten Einstellungen zu aktivieren. Je nach dem Abstand zwischen den Update Intervalle, die in Confixx eingestellt sind, kann es einige Zeit (in der Regel einige Minuten) dauern, bis die neuen Einstellungen wirklich aktiv sind.

ossilampe  @

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.